Fahrt nach Heitersheim zum Malteserschloss und zur Römersiedlung

Halbtagesfahrt nach Heitersheim zum Malteserschloss und zur Römersiedlung

06.10.2020, Dienstag
9.00 Uhr Bahnhof Kirchzarten
9.20 Uhr Omnibusbahnhof Freiburg, Haltestelle 12

Anmeldung erforderlich bis 12.09.2020

Schloss Heitersheim gilt als eines der schönsten Schlösser im Markgräflerland. Es war über Jahrhunderte nicht nur Residenz eines Reichsfürsten, sondern für den Johanniter- und Malteserorden zugleich auch Sitz des deutschen Großpriorats. Ein Schloss mit barocken Gärten, dazu ein altes Städtchen und eine bezaubernde Landschaft: So prägte Schloss Heitersheim, einst stolze Residenz geistlicher Herren, seit Jahrhunderten Stadt und Region. Heute zählt das Schloss zu den schönsten Kulturdenkmälern am südlichen Oberrhein. Als Sitz mächtiger Fürsten und Kanzler strahlte es weit in die Region – das ist heute noch zu sehen.
Was sich von Schloss und barocken Gärten bis heute erhalten hat, ist immer noch beeindruckend. Wer das Markgräflerland erleben möchte, darf dieses reizvolle Highlight auf keinen Fall verpassen: Schloss und Museum lohnen den Besuch!
Nach dem Mittagessen im Café artis werden wir noch die danebenliegende Römersiedlung besuchen die villa urbana. Dort hatte zu römischer Zeit ein Gutsherr seinen Ferienwohnsitz. Ausgestellt sind Teile der kostbaren Fußböden, sowie Luxusgegenstände und Dinge des täglichen Gebrauchs.

Kosten: Fahrt und Eintritt mit Führung € 39.- bei mindestens 15 Teilnehmer Anmeldung erforderlich bis 12.09.2020.
Abfahrt mit dem Bus ab Bahnhof Kirchzarten um 9.00 Uhr
Anmeldung bei Reisebüro Hummel. Tel. 07661 / 2668, 7969

zurück